Kommen Sie zu unserer Hausmesse

"Markt der Möglichkeiten"


Am Freitag, 26. April 2024 - 14 bis 18 Uhr in Eschwege.

Baustoffe, Dämmstoffe, Heiz- und Solartechnik sowie das Barrierefreie Zuhause – Die Quartierssanierung im Werra-Meißner-Kreis bietet Informationen zum Anfassen, Kurzvorträge und erste Gespräche über Möglichkeiten bei der Modernisierung von Wohnungen und Gebäuden.
Kommen Sie zum "Markt der Möglichkeiten" - am Freitag, 26. April, von 14 bis 18 Uhr - ins Verwaltungszentrum des Werra-Meißner-Kreises, Schlossplatz 9 in Eschwege.

Hier werden Sie beraten, informiert und können erste Gespräche mit den Sanierungsberaterinnen und -beratern führen.



Barrierefreies Zuhause

Treffen Sie auch die Energie- und Wohnberaterin Mirijam Holzhauer. Denn der Abbau von Barrieren im Wohn- oder Arbeitsumfeld ist wichtig. Meist fallen sie erst dann auf, wenn die eigene Mobilität eingeschränkt ist, wenn Menschen gepflegt werden oder einfach mehr Sicherheit im Lebensumfeld benötigt wird. Beim „Markt der Möglichkeiten“ ist auch das „Barrierefreie Zuhause“ ein Thema. Im direkten Gespräch können Sie Ihre Fragen stellen und erste Antworten erhalten. Der Barrierefreie Umbau sollte bei Überlegungen zur Modernisierung eines Gebäudes oder einer Wohnung unbedingt mitgedacht werden. Denn auch dafür gibt es Zuschüsse und Fördermittel.

Auf unserer Homepage finden Sie unter Barrieren weitere Informationen zu diesem Thema.





Fenster und Dämmung

So klein und doch so bedeutend: Die „Warme Kante“ ist ein besonderes Bauteil im Isolierglas-Fenster. Sie sorgt für einen guten Dämmwert und verhindert Kondenswasser und Schimmelbildung. Beim „Markt der Möglichkeiten“ sind darum „Fenster und Dämmung“ ein wichtiges Thema. Sanierungsmanager Werner Jäschke gibt Ihnen erste Antworten auf Ihre Fragen. Denn vor der Modernisierung eines Gebäudes oder einer Wohnung gibt es viele Dinge, die berücksichtigt werden sollten. Damit Sie alle Zuschüsse und Fördermittel in Anspruch nehmen können, sollten Sie wissen, welche Möglichkeiten Sie haben.

Weitere Tips finden Sie auch auch auf dieser Homepage unter Dach / Fassade sowie Fenster und Türen 





Heizung

Es ist das Thema dieser Zeit. Wie heize ich in naher Zukunft? Der Antwort auf diese Frage kommen Sie durch einen Besuch beim „Markt der Möglichkeiten“, zu dem die Quartierssanierung im Werra-Meißner-Kreis einlädt, bestimmt ein großes Stück näher. „Heizung – Das sollte Sie darüber wissen“, ist ein wichtiges Thema. Das Sanierungsmanagement mit Holger Schülbe, Wolfgang Hüller und Werner Jäschke, gibt Ihnen erste Antworten auf Ihre Fragen im direkten Gespräch mit Ihnen. Auf dem vierstündigen Programm stehen Information, Kurzvorträge zu Baustoffen, Dämmstoffen und Fenstern, der Heiz- und Solartechnik sowie dem Barrierefreien Zuhause. Vor dem Einbau einer neuen Heizung oder neuer Heiztechnik in ein Gebäude oder einer Wohnung gibt es weitere Dinge, die berücksichtigt werden sollten. Damit Sie alle Zuschüsse und Fördermittel in Anspruch nehmen können, sollten Sie wissen, welche Möglichkeiten Sie haben.

Weitere Informationen zum Thema Heizung finden Sie HIER.





Photovoltaik

Die eigene Photovoltaikanlage (PV) auf dem Dach, was bringt mir das? Die Nutzung einer PV-Anlage senkt die CO2-Emissionen, die Sonne liefert auf einem Quadratmeter Fläche pro Jahr so viel Energie, wie 300 Kilogramm Brennholz, 120 Kubikmeter Erdgas oder Heizöl. Dachanlage, Balkonkraftwerk, Solarthermie oder PV-Thermie, die Anlagentechnik entwickelt sich weiter, die Effizienz wird größer. Wie Sie zu Ihrer Anlage kommen, eröffnet sich Ihnen beim „Markt der Möglichkeiten“. Sie können Ihre Fragen direkt an das Sanierungsmanagement, Mirijam Holzhauer, Werner Jäschke, Wolfgang Hüller und Holger Schülbe richten und bekommen erste Antworten im persönlichen Gespräch. Auf dem vierstündigen Programm stehen zudem Information und Kurzvorträge zu Baustoffen, Dämmstoffen und Fenstern, zu Heiz- und zur Solartechnik sowie dem Barrierefreien Zuhause. Sie sollten vor dem Einbau einer PV-Anlage darüber nachdenken, ob es noch weitere Dinge gibt, die berücksichtigt werden müssten. Damit Sie alle Zuschüsse und Fördermittel in Anspruch nehmen können, sollten Sie wissen, welche Möglichkeiten Sie haben.

Weitere Informationen finden Sie HIER.





Unsere Hausmesse "Markt der Möglichkeiten"


am 26. April 2024 - 14 bis 18 Uhr in Eschwege.


Sie sind herzlich eingeladen, lassen Sie sich die Informations-Möglichkeiten an diesem Tag nicht entgehen.

Unsere Hausmesse "Markt der Möglichkeiten" am 26. April 2024 - 14 bis 18 Uhr in Eschwege.


Sie sind herzlich eingeladen, lassen Sie sich die Informations-Möglichkeiten an diesem Tag nicht entgehen.